Strahlapparate werden wegen ihres einfachen Aufbaues im Maschinenbau und in der Luftfahrt vielseitig verwendet. Die an sie gestellten Anforderungen sind sehr unterschiedlich. Zahlreiche Untersuchungen beschäftigen sich daher rnit Einzel fragen der Strömung durch diese Geräte. Der Mechanismus der Strömung im Mischrohr des Strahlapparates wird nur von einigen Verfassern behandelt [1, 2, 3, 4, 5,6, 7, 8]. G.N. ABRAMOWITSCH [6, 17] untersucht dies es Problem besonders auch bei kompressiblen Medien und groBen Strömungsgeschwindigkeiten. Entwurf und Beurteilung des Betriebsverhaltens von stationär durchströmten Strahlapparaten sind jedoch ohne Kenntnis der Einzelheiten der Strömung im Mischraum möglich rnit einer eindimensionalen Theorie gestützt auf einige durch Versuche bestätigte Annahmen. Das zeigen für bestimmte Fälle unter verschie denen Gesichtspunkten die Arbeiten von G. FLÜGEL [1], A. BUSEMANN [9], R. WEATHERTON [10], J.H. KEENAN, E.P. NEUMANN und F. LUSTWERK [11], E. SÄNGER [12J, J. FABRI und R. SIESTRUNCK [13], E.D. KENNEDY [14] und O. LUTZ [15, 16]. L. CROCCO [18] gibt in seinem Handbuchartikel eine zusammen fassende Theorie der Mischung in Strahlapparaten unter Berücksichtigung des Geschwindigkeitsprofiles der Ströme. Die Ergebnisse der entsprechenden rus sischen Arbeiten sind bei G.N. ABRAMOWITSCH [17] zu finden. Schwierig ist die Berechnung des Verhaltens pulsierend arbeitender Strahlappa rate, da hier auch andere Strömungsformen zu beachten sind. Von G. RUDINGER [19] und B.E.L. DEcKKER [20] stammen Ansätze für spezielIe Ausführungen.

Suchen Sie das Buch Eindimensionale Strömung in Strahlapparaten? Dieses Buch ist leider nicht mehr erhältlich. Wir haben jedoch eine PDF-Version dieses Buches gefunden. Sie können die PDF-Version kostenlos herunterladen, indem Sie unten auf den Download-Link klicken. Achtung, Registrierung möglicherweise erforderlich.

Download

Registrierung benötigt

Primärer Link